Buchungsart (FIBU)

Version vom 12. Juni 2019, 16:39 Uhr von GWachtendorf (Diskussion | Beiträge) (Buchungsarten)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Hauptseite > FIBU > Buchen > Buchungsart (FIBU)

Buchungsarten

Buchungsvorgang Stapelbuchung Einzelbuchung
0 Zahlung von Rechtsschutz
Auslagen und Gebühren werden ausgeglichen, evtl. Guthaben bleibt in Gebühren.
(Einnahme) auf Finanzkonto auf Finanzkonto
Sach- und Finanzkonten werden gebucht (=Journal)
1 Zahlung von Auftraggeber
Auslagen und Gebühren werden ausgeglichen, evtl. Guthaben bleibt in Gebühren.
(Einnahme) auf Finanzkonto auf Finanzkonto
Sach- und Finanzkonten werden gebucht (=Journal)
2 Zahlung von Gegner
Auslagen und Gebühren werden ausgeglichen, evtl. Guthaben geht in Fremdgeld.
(Einnahme) auf Finanzkonto auf Finanzkonto
Sach- und Finanzkonten werden gebucht (=Journal)
3 Korrekturbuchung
Durchführen, wenn z.B. falsche Akte und/oder falscher Betrag gebucht wurde.
(Einnahme) Korrekturbuchung
Sach- und Finanzkonten werden gebucht (=Journal)
4 Umbuchung
Innerhalb einer Akte oder von Akte zu Akte.
(Einnahme
und/oder
Ausgabe)
Umbuchung Umbuchung
Sach- und Finanzkonten werden bereinigt (=Journal)
5 Auszahlung Fremdgeld
Weiterleitung an Mandant.
(Ausgabe) auf Finanzkonto auf Finanzkonto
Sach- und Finanzkonten werden gebucht (=Journal)
6 Gebührenrückzahlung
Hier entsteht eine Minus-Buchung in der Erlösklasse (8er-Konten).
(Ausgabe) auf Finanzkonto auf Finanzkonto
Sach- und Finanzkonten werden gebucht (=Journal)
7 Auslagen
Alle steuerfreien Auslagen, für die die Kanzlei in Vorleistung geht.
(Ausgabe) auf Finanzkonto auf Finanzkonto
Sach- und Finanzkonten werden gebucht (=Journal)
8 RA-/Notarkosten
Sollstellung von Gebührenforderungen, die bei richtiger Nutzung des Programms üder das Gebühren/Kosten-Programm oder das Zwangsvollstreckungsprogramm entstehen.
(Sollstellung) nur auf Aktenkonto nur auf Aktenkonto
Sach- und Finanzkonten werden nicht gebucht.
9 Vorschussrechnung
Eine Sollstellung erfolgt nicht, die Rechnung wird lediglich vermerkt.
(Vermerk) nur auf Aktenkonto nur auf Aktenkonto
Sach- und Finanzkonten werden nicht gebucht.
A Abschreibung Auslagen
Das Sachkonto 1600 (Auslagen) wird entlastet.
(Umbuchung
Ausgabe)
Umbuchung Umbuchung
Sach- und Finanzzwischenkonten werden gebucht (=Journal)
B Zahlung nur Fremdgeld
Der Zahlungseingang erfolgt nur auf Fremdgeld
(Einnahme) auf Finanzkonto auf Finanzkonto
Sach- und Finanzkonten werden gebucht (=Journal)
C Zahlung der Auslagen
Der Zahlungseingang erfolgt nur auf Auslagen.
(Einnahme) auf Finanzkonto auf Finanzkonto
Sach- und Finanzkonten werden gebucht (=Journal)
D Zahlung auf Vorschuss-RG:
Der Zahlungseingang erfolgt auf eine Vorschussrechnung.
(Einnahme) auf Finanzkonto auf Finanzkonto
Sach- und Finanzkonten werden gebucht (=Journal)
G Kontoabgleich
Erspart die Umbuchung innerhalb einer Akte.
(Umbuchung) Umbuchung Umbuchung
Nur Sachkonten werden gebucht (=Journal)
H Hebegebühr
Das Programm berechnet die Hebegebühr vom Fremdgeldbestand und stellt sie in der Gebührenspalte ins Soll.
(Sollstellung) nur auf Aktenkonto nur auf Aktenkonto
Sach- und Finanzkonten werden nicht gebucht
J Journal buchen
Durchführen, wenn z.B. falsche Akte und/oder falscher Betrag gebucht wurde.
(Einnahme
oder
Ausgabe)
auf Finanzkonto auf Finanzkonto
Sach- und Finanzkonten werden gebucht (=Journal)
K Zahlung KFB mit Kostenzinsen
Zahlungseingang von Dritten, in dem Kostenzinsen enthalten sind.
(Einnahme) auf Finanzkonto auf Finanzkonto
Sach- und Finanzkonten werden gebucht (=Journal)
S Gebührensollstellung
Gebührensollstellungen werden gemindert.
(Minderung Sollstellung) nur auf Aktenkonto nur auf Aktenkonto
Sach- und Finanzkonten werden nicht gebucht
T Textzwischenzeile
Kommentarzeile für das Aktenkonto
(Vermerk) Textzwischenzeile nur auf Aktenkonto
U Saldenübernahme
Übernahme von Auslagen, Gebühren und Fremdgeld.
(Sollstellung
oder
Habenstellung)
nur auf Aktenkonto nur auf Aktenkonto
Sach- und Finanzkonten werden nicht gebucht
V Vorschussanforderung
Eine Sollstellung erfolgt nicht, die Rechnung wird lediglich vermerkt.
(Sollstellung
oder
Habenstellung)
nur auf Aktenkonto nur auf Aktenkonto
Sach- und Finanzkonten werden nicht gebucht
W Storno Vorschussrechnung
Merkposten werden gemindert.
(Minderung
Vermerk)
nur auf Aktenkonto nur auf Aktenkonto
Sach- und Finanzkonten werden nicht gebucht
Y Honorarauslagen
Es werden steuerpflichtige Beiträge gebucht, mit denen für den Mandanten in Vorleistung gegangen wird. Dies können auch Reisekosten, Rechner usw. sein, die an den Mandanten weiterberechnet werden. Letztere werden immer mit dem allgemeinen Mehrwertsteuersatz weiterberechnet, unabhängig davon, welcher Vorsteuerbetrag tatsächlich auf diesen Kosten liegt.
(Ausgabe
und
Sollstellung)
auf Finanzkonto auf Finanzkonto
Sach- und Finanzkonten werden gebucht (=Journal)
Z Kostenzinsen
Sollstellung von Zinsverlust, der durch Ratenzahlung des Mandanten entsteht, oder Kostenzinsen aus dem Forderungskonto.
(Sollstellung) nur auf Aktenkonto nur auf Aktenkonto
Sach- und Finanzkonten werden nicht gebucht