Datenpools zusammenführen (FIBU II): Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 11: Zeile 11:
 
==Allgemeines==
 
==Allgemeines==
  
 +
[[Datei:bilzus start.gif]]
 +
 +
Diese Funktion ermöglicht beispielweise die Konsolidierung von Zahlen unterschiedlicher Standorte. Im Rahmen der Zusammenführung werden die Daten der herkömmlichen Buchhaltung lediglich in auswertender Form dargestellt. Das Buchen selbst ist hier nicht möglich.
 +
 +
Je nachdem, in welchem Datenpool das Programm startet, wird für diesen Pool eine Datenbank für die Zusammenführung der Datenbestände angelegt.
 +
 +
Die Funktion Zusammenführung von Datenpools kann nur für Buchhaltungen mit Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 1 EStG (Bilanzierung) durchgeführt werden.
 +
 +
Das Buchungsjahr wird eingegeben, ab dem die Zusammenführung der Datenbestände durchgeführt werden soll.
 +
 +
Diese Einstellung wird gewählt, wenn das Wirtschaftsjahr am 31.12. endet.
 +
 +
Weicht das Wirtschaftsjahr vom Kalenderjahr ab, wird diese Option gewählt und der 1. Monat des Wirtschaftsjahres hier eingetragen. Wenn das Wirtschaftsjahr z.B. am 01.05. beginnt, wäre hier der Monat 05 einzutragen.
 +
 +
 +
==Zusammenführung von Datenpools - Auswerten==
  
  
==Funktionen in der Toolbar==
 
  
 
==Funktionen im Bearbeitungsbereich==
 
==Funktionen im Bearbeitungsbereich==

Version vom 23. Mai 2017, 12:04 Uhr

Hauptseite > FIBU II > Datenpools zusammenführen

Datenpools zusammenführen (FIBU II)


Kategorie: FIBU II
Support-Hotline: 030 43598 888
Support-Internetseite: https://www.ra-micro.de/support/

Allgemeines

bilzus start.gif

Diese Funktion ermöglicht beispielweise die Konsolidierung von Zahlen unterschiedlicher Standorte. Im Rahmen der Zusammenführung werden die Daten der herkömmlichen Buchhaltung lediglich in auswertender Form dargestellt. Das Buchen selbst ist hier nicht möglich.

Je nachdem, in welchem Datenpool das Programm startet, wird für diesen Pool eine Datenbank für die Zusammenführung der Datenbestände angelegt.

Die Funktion Zusammenführung von Datenpools kann nur für Buchhaltungen mit Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 1 EStG (Bilanzierung) durchgeführt werden.

Das Buchungsjahr wird eingegeben, ab dem die Zusammenführung der Datenbestände durchgeführt werden soll.

Diese Einstellung wird gewählt, wenn das Wirtschaftsjahr am 31.12. endet.

Weicht das Wirtschaftsjahr vom Kalenderjahr ab, wird diese Option gewählt und der 1. Monat des Wirtschaftsjahres hier eingetragen. Wenn das Wirtschaftsjahr z.B. am 01.05. beginnt, wäre hier der Monat 05 einzutragen.


Zusammenführung von Datenpools - Auswerten

Funktionen im Bearbeitungsbereich

Funktionen in der Abschlussleiste

Weitere Funktionen und Erklärungen