Abrechnung Aktenkonto (FIBU II)

Aus RA-MICRO Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite > Aktenkonto (FIBU II) > Abrechnung Aktenkonto (FIBU II)

Abrechnung Aktenkonto (FIBU II)


Kategorie: Aktenkonto (FIBU II)
Support-Hotline: 030/43598888
Support Formular: https://www.ra-micro.de/support/

Allgemeines

Noch nicht abgerechnete Kosten.Die Nummer des Aktenkontos wird eingegeben, für welches die Mitteilung erstellt werden soll.NotizenSoll der Empfänger der Saldenmitteilung auch über Gebührenforderungen informiert werden, die bislang nur als Merkposten im Kostenblatt erfasst wurden, ist diese Einstellung zu wählen. Wenn Senden per E-Brief gewählt wird, wird dann zusätzlich zum Aktenkonto auch das Kostenblatt als Anlage im PDF-Format beigefügt.Diese Einstellung wird nur dann freigeschaltet, wenn das Aktenkonto einen Guthabensaldo ausweist. Dieser Saldo kann dann automatisch als Gutschrift an den Zahlungsverkehr übergeben werden.Bei Wahl dieser Einstellung werden vor Ausdruck der Saldenmitteilung die einzelnen Standardtexte nacheinander angezeigt, um Änderungen daran vornehmen zu können.Ein Briefkopf wird gewählt und die Anzahl der Ausdrucke.Die aktuellen Salden des Aktenkontos werden angezeigt.Die Saldenmitteilung wird für den gewählten Adressaten erstellt.Die Betreffs zur jeweils gewählten Adresse werden angezeigt. Eine manuelle Eingabe von weiteren Betreffangaben ist möglich, wenn Direktdruck oder Drucken in Briefdatei gewählt wird. Wenn die Abrechnung Aktenkonto per E-Brief versendet wird, werden die hier manuell eingegebenen Betreffangaben nicht in den E-Brief eingelesen.Die gewünschten Textbausteine werden gewählt. Diese können über Schriftverkehr, Standardtexte bearbeitet werden. Wenn die Abrechnung Aktenkonto per E-Brief versendet werden soll, wird unter Grußformel OO gewählt, da im E‑Brief eine zusätzliche Grußformel eingelesen wird.Die Saldenmitteilung wird in die Briefdatei gedruckt, über welche sie aufgerufen und geändert werden kann.Diese Option wird gewählt, wenn die Abrechnung Aktenkonto über den E-Brief gesendet werden soll. Damit entfällt eine Übergabe an Outlook. Der E-Brief öffnet sich automatisch. Dort erfolgt auch die Bearbeitung der mitgelieferten Textbausteine, die an die Kanzleibedürfnisse angepasst werden sollten. Das entsprechende Aktenkonto ist dem E-Brief als PDF-Dokument beigefügt.Druckt die Saldenmitteilung/Abrechnung.Das Fenster wird geschlossen.Abrechnung Aktenkonto 2.png

Mit Abrechnung Aktenkonto wird eine Mitteilung über den Stand des Aktenkontos erstellt, die der Information des Mandanten über die bisher erfolgten Sollstellungen, Zahlungsausgänge und Zahlungseingänge dient.

Funktionen in der Toolbar

Noch nicht abgerechnete Kosten

Hauptseiten → Noch nicht abgerechnete Kosten

Funktionen im Bearbeitungsbereich

Akte

Die Nummer des Aktenkontos wird eingegeben, für welches die Mitteilung erstellt werden soll.

Notizen

Hauptartikel → Notizen

Kostenblatt einbeziehen

Soll der Empfänger der Saldenmitteilung auch über Gebührenforderungen informiert werden, die bislang nur als Merkposten im Kostenblatt erfasst wurden, ist diese Einstellung zu wählen. Wenn Senden per E-Brief gewählt wird, wird dann zusätzlich zum Aktenkonto auch das Kostenblatt als Anlage im PDF-Format beigefügt.

Speichern in Auszahlungsdatei

Diese Einstellung wird nur dann freigeschaltet, wenn das Aktenkonto einen Guthabensaldo ausweist. Dieser Saldo kann dann automatisch als Gutschrift an den Zahlungsverkehr übergeben werden.

Texte vor Druck bearbeiten

Bei Wahl dieser Einstellung werden vor Ausdruck der Saldenmitteilung die einzelnen Standardtexte nacheinander angezeigt, um Änderungen daran vornehmen zu können.

Briefkopf

Ein Briefkopf wird gewählt und die Anzahl der Ausdrucke.

Information

Die aktuellen Salden des Aktenkontos werden angezeigt.

Adressat

Die Saldenmitteilung wird für den gewählten Adressaten erstellt.

Betreff

Die Betreffs zur jeweils gewählten Adresse werden angezeigt. Eine manuelle Eingabe von weiteren Betreffangaben ist möglich, wenn Direktdruck oder Drucken in Briefdatei gewählt wird. Wenn die Abrechnung Aktenkonto per E-Brief versendet wird, werden die hier manuell eingegebenen Betreffangaben nicht in den E-Brief eingelesen.

Standardtexte

Die gewünschten Textbausteine werden gewählt. Diese können über Schriftverkehr, Standardtexte bearbeitet werden. Wenn die Abrechnung Aktenkonto per E-Brief versendet werden soll, wird unter Grußformel OO gewählt, da im E‑Brief eine zusätzliche Grußformel eingelesen wird.

Funktionen in der Abschlussleiste

Drucken in Briefdatei

Z Drucken In Briefdatei.png

Die Saldenmitteilung wird in die Briefdatei gedruckt, über welche sie aufgerufen und geändert werden kann.

Senden an E-Brief

Z Senden EBrief.png

Diese Option wird gewählt, wenn die Abrechnung Aktenkonto über den E-Brief gesendet werden soll. Damit entfällt eine Übergabe an Outlook. Der E-Brief öffnet sich automatisch. Dort erfolgt auch die Bearbeitung der mitgelieferten Textbausteine, die an die Kanzleibedürfnisse angepasst werden sollten. Das entsprechende Aktenkonto ist dem E-Brief als PDF-Dokument beigefügt.

Drucken und Schließen

Z Drucken Ok.png

Druckt die Saldenmitteilung / Abrechnung.

Abbruch und Schließen

Z Schließen.png
Das Fenster wird geschlossen.