Anlagen verschlüsseln

Aus RA-MICRO Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite > E-Workflow > E-Akte > Anlagen verschlüsseln

Allgemein

anlage_verschlüsseln.png

Für den Versand von PDF-Dateien per E-Mail oder per E-Brief, auch in komprimierter Form, kann für aus der E-Akte zu versendende Dateien ein - vorab mit dem Empfänger abzustimmendes - Kennwort gespeichert werden. Hierfür wird die Adobe eigene Verschlüsselung genutzt, so dass der leseberechtigte Empfänger mit PDF-Readern jederzeit und geräteunabhängig sein vertraulich übermitteltes Dokument entschlüsseln kann.

Funktionen im Bearbeitungsbereich

Unverschlüsselt

Die PDF-Anlagen werden mit der E-Mail bzw. dem E-Brief in unverschlüsselter Form generiert. Diese Option ist standardmäßig bei jedem Aufruf der Funktion aktiv.

Verschlüsselt

Zum Verschlüsseln der PDF-Anlagen ist diese Option auszuwählen und ein Kennwort nebst Kennwortwiederholung einzutragen. Die verschlüsselten PDF-Anlagen werden der E-Mail bzw. dem E-Brief beigefügt.

Der Empfänger wird beim Öffnen der verschlüsselten PDF-Anlage, z. B. im Adobe Reader, zur Eingabe des Kennworts aufgefordert. So kann sichergestellt werden, dass vertraulich versendete Dokumente nur von dem gelesen werden können, der das über das passende Kennwort verfügt.

kennwortabfrage adobe.png

Funktionen in der Abschlussleiste

OK + Schließen

Z Ok.png

Startet das Generieren der E-Mail bzw. des E-Briefs mit der getroffenen Auswahl und schließt das Fenster.

Abbruch

Z Schließen.png

Schließt das Fenster ohne zu senden.