Journal zur Akte (Aktko Fenster (FIBU II))

Aus RA-MICRO Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite > Aktenkonto (FIBU II) > Aktko Fenster (FIBU II) > Journal zur Akte (Aktko Fenster (FIBU II))

Allgemeines

Hier wird die Buchungsnummer angezeigt.Hier sehen Sie die vom Programm vergebenen Journalnummern.Hier wird der Buchungstext angezeigt.Bei Splittbuchungen ist es möglich, einen zusätzlichen Text einzugeben, der hier angezeigt wird.Hier finden Sie die Belegnummer.Hier finden Sie das Belegdatum der Buchung. Dieses entspricht in den meisten Fällen dem Datum, an dem der Geschäfts-vorfall stattgefunden hat.Hier wird der abgeschlossene Monat angezeigt, in dem die Buchung berücksichtigt wurde. Handelt es sich um einen noch nicht abgeschlossenen Monat, ist hier eine Null eingetragen.Hier wird für jeden Teilbuchungssatz das verwendete Sachkonto angezeigt. Durch Doppelklick auf das Sachkonto, wird das Kontenblatt dazu aufgerufen.Handelt es sich um eine aktenbezogene Buchung, wird hier das Aktenkonto genannt, zu dem die Buchung vorgenommen wurde.Referate werden nur bei aktenbezogenen Buchungen und nur bei den Teilbuchungen, die ein Erlöskonto beinhalten, gespeichert. Die Angabe 0 bedeutet, dass kein Referat angesprochen wurde.Sachbearbeiter werden nur bei aktenbezogenen Buchungen und nur bei den Teilbuchungen, die ein Erlöskonto beinhalten, gespeichert.Hier finden Sie einen auf dem in dieser Zeile angegebenen Sachkonto im Soll gebuchten Betrag.Hier finden Sie einen auf dem in dieser Zeile angegebenen Sachkonto im Haben gebuchten Betrag.Hier finden Sie den für diesen Teil der Buchung geltenden Steuerschlüssel. Steuerschlüssel werden bei Gegenkonten und Umsatzsteuerkonten angegeben.Hier finden Sie den Gesamtbetrag der Buchung.Bei Eingangs- und Ausgangsrechnungen wird hier die Rechnungsnummer angezeigt.Hier finden Sie das Diktatzeichen desjenigen Benutzers, der die Buchung erfasst hat.Das Erfassungsdatum kann bei Erfassung der Buchung nicht geändert werden und entspricht dem Systemdatum zum Zeitpunkt der Erfassung.Der Wert 1, 2 oder 3 bedeutet, dass es sich um eine Eröffnungsbuchung handelt. 1 bedeutet, dass die Buchung aus der Datenübernahme der Fibu I stammt oder über Aktenkontensalden erfasst wurde. Buchungen werden mit einer 2 gekennzeichnet, wenn sie aufgrund der Programmfunktion Geldkonten übernehmen des Jahresabschlusses entstanden sind. Buchungen mit einer 3 entstehen bei Durchführung der Programmfunktion Sachkonten übernehmen.Hier werden Ihnen die Kriterien angezeigt, nach denen diese Auswertung erstellt wurde.Hier können Sie die angezeigte Auswertung nach Excel exportieren.Die angezeigte Auswertung wird gedruckt. Einen vollständigen Druck erhalten Sie nur, wenn in der Maske Seite einrichten das Querformat gewählt ist.Hierüber verlassen Sie die Programmfunktion.Hierüber verlassen Sie die Programmfunktion.AktkoFenster Journal.png

Das Journal zur Akte zeigt alle Journalbuchungen aller bebuchten Jahrgänge des Aktenkontos an.

Funktionen im Bearbeitungsbereich

Buchungsnummer

Hier wird die Buchungsnummer angezeigt.

Journalnummer

Hier sehen Sie die vom Programm vergebenen Journalnummern.

Haupttext

Hier wird der Buchungstext angezeigt.

Teiltext

Bei Splittbuchungen ist es möglich, einen zusätzlichen Text einzugeben, der hier angezeigt wird.

Belegnummer

Hier finden Sie die Belegnummer.

Buchungsdatum

Hier finden Sie das Belegdatum der Buchung. Dieses entspricht in den meisten Fällen dem Datum, an dem der Geschäftsvorfall stattgefunden hat.

UVA

Hier wird der abgeschlossene Monat angezeigt, in dem die Buchung berücksichtigt wurde. Handelt es sich um einen noch nicht abgeschlossenen Monat, ist hier eine Null eingetragen.

Konto

Hier wird für jeden Teilbuchungssatz das verwendete Sachkonto angezeigt. Durch Doppelklick auf das Sachkonto, wird das Kontenblatt dazu aufgerufen.

Akte

Handelt es sich um eine aktenbezogene Buchung, wird hier das Aktenkonto genannt, zu dem die Buchung vorgenommen wurde.

Referat

Referate werden nur bei aktenbezogenen Buchungen und nur bei den Teilbuchungen, die ein Erlöskonto beinhalten, gespeichert. Die Angabe 0 bedeutet, dass kein Referat angesprochen wurde.

Sachbearbeiter

Sachbearbeiter werden nur bei aktenbezogenen Buchungen und nur bei den Teilbuchungen, die ein Erlöskonto beinhalten, gespeichert.

Soll

Hier finden Sie einen auf dem in dieser Zeile angegebenen Sachkonto im Soll gebuchten Betrag.

Haben

Hier finden Sie einen auf dem in dieser Zeile angegebenen Sachkonto im Haben gebuchten Betrag.

Steuerschlüssel

Hier finden Sie den für diesen Teil der Buchung geltenden Steuerschlüssel. Steuerschlüssel werden bei Gegenkonten und Umsatzsteuerkonten angegeben.

Gesamt

Hier finden Sie den Gesamtbetrag der Buchung.

Rechnung

Bei Eingangs- und Ausgangsrechnungen wird hier die Rechnungsnummer angezeigt.

erfasst

Hier finden Sie das Diktatzeichen desjenigen Benutzers, der die Buchung erfasst hat.

Erfassungsdatum

Das Erfassungsdatum kann bei Erfassung der Buchung nicht geändert werden und entspricht dem Systemdatum zum Zeitpunkt der Erfassung.

Eröffnungsbuchung

Der Wert 1, 2 oder 3 bedeutet, dass es sich um eine Eröffnungsbuchung handelt. 1 bedeutet, dass die Buchung aus der Datenübernahme der Fibu I stammt oder über Aktenkontensalden erfasst wurde. Buchungen werden mit einer 2 gekennzeichnet, wenn sie aufgrund der Programmfunktion Geldkonten übernehmen des Jahresabschlusses entstanden sind. Buchungen mit einer 3 entstehen bei Durchführung der Programmfunktion Sachkonten übernehmen.

Funktionen in der Abschlussleiste

Selektion

Hier werden Ihnen die Kriterien angezeigt, nach denen diese Auswertung erstellt wurde.

Export

Z Excel.png

Hier können Sie die angezeigte Auswertung nach Excel exportieren.

Drucken

Z Drucken.png

Die angezeigte Auswertung wird gedruckt. Einen vollständigen Druck erhalten Sie nur, wenn in der Maske Seite einrichten das Querformat gewählt ist.

OK und Schließen

Z Ok.png

Hierüber verlassen Sie die Programmfunktion.

Abbruch und Schließen

Z Schließen.png

Hierüber verlassen Sie die Programmfunktion.