Reorganisation Adressen

Aus RA-MICRO Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite > Adressen > Adressfenster > Reorganisation Adressen

Allgemeines

Auf diesem Laufwerk wird während der Namenslistenreorganisation eine temporäre Datenbank (Nam.mdb) angelegt. Das vorgeschlagene Laufwerk sollte über eine ausreichende Speicherkapazität verfügen. Ggf. kann über  ein anderes gewählt werden.RA-MICRO schlägt hier den kompletten, im System angelegten Aktenbestand vor. Um eine vollständige Namenslistenreorganisation zu erhalten, sollten hier keine Änderungen vorgenommen werden.Über diese Statusanzeige kann der aktuelle Stand der Reorganisation verfolgt werden.Die Namenslistenreorganisation wird durchgeführt. Der Vorgang kann durch Abbruch nicht beendet werden!Adressfenster ReOrg.png

Die Namenslistenreorganisation aktualisiert die Verknüpfung der Adressen zu den Akten (wird im Adressfenster angezeigt) und die Listen, die in den gelben Eingabefeldern Adressnummer / Nachname und Aktennummer bei der Suche nach dem Namen Unterstützung bieten.

Die Namenslistenreorganisation hat keine Auswirkungen auf den Adress- und Aktenbestand, es werden keine Veränderungen in den Adress- und Aktendaten vorgenommen, diese werden lediglich zur Erstellung der Namenslisten und der Verknüpfungen gelesen.

Eine Namenslistenreorganisation sollte monatlich bis vierteljährlich durchgeführt werden, ausschlaggebend ist die Menge der Daten, die gespeichert und gelöscht wird.

Unter SQL ist eine Namenslistenreorganisation nicht erforderlich.

Durchführung:

Die Namenslistenreorganisation kann nur durch einen Benutzer in RA-MICRO durchgeführt werden, alle anderen Benutzer müssen RA-MICRO schließen. Die Namenslistenreorganisation sollte am schnellsten Rechner durchgeführt werden. Ein Bildschirmschoner sollte während dieser Zeit nicht verwendet werden.

Die Namenslistenreorganisation darf nicht unterbrochen werden, sollte es doch - z. B. durch technische Probleme - zu einem Abbruch kommen, muss sie erneut durchgeführt werden.

Die Namenslistenreorganisation wirkt poolbezogen, d. h., sie muss für jeden Datenpool gesondert durchgeführt werden.

Funktionen im Bearbeitungsbereich

Verzeichnis für temporäre Dateien

Auf diesem Laufwerk wird während der Namenslistenreorganisation eine temporäre Datenbank (Nam.mdb) angelegt.

birne.fw.png Das vorgeschlagene Laufwerk sollte über eine ausreichende Speicherkapazität verfügen. Ggf. kann über Z DD.png ein anderes gewählt werden.

Adresszeigerprüfung

RA-MICRO schlägt hier den kompletten, im System angelegten Aktenbestand vor.

birne.fw.png Um eine vollständige Namenslistenreorganisation zu erhalten, sollten hier keine Änderungen vorgenommen werden.

Status

Über diese Statusanzeige kann der aktuelle Stand der Reorganisation verfolgt werden.

Funktionen in der Abschlussleiste

OK und Schließen

Z Start 1.png

Die Namenslistenreorganisation wird durchgeführt.

birne.fw.png Der Vorgang kann durch Abbruch nicht beendet werden!

Abbruch und Schließen

Z Schließen.png

Das Fenster wird geschlossen.