Zwischenabrechnung

Aus RA-MICRO Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite > Aktenkonto > Zwischenabrechnung

Zwischenabrechnung


Kategorie: Aktenkonto
Support-Hotline: 030/43598888
Support Formular: https://www.ra-micro.de/support/

Allgemeines

Die Auswertung wird auf die Akten eingegrenzt, die die eingegebene Zeichenfolge in der Aktenkurzbezeichnung hinterlegt haben.Die Auswertung wird auf die Akten eingegrenzt, bei denen die eingegebene Adressnummer als Mandant oder Gegner eingetragen ist.Die Auswertung wird auf Akten mit einem Aktenkennzeichen eingeschränkt, wie es im Modul Akten vergeben werden kann, bzw. wie es bei Notar- und Insolvenzakten vorgegeben ist.Die Zwischenabrechnung wird für bestimmte Aktenkonten eingegrenzt.Über diese Auswahl kann die Zwischenabrechnung auf nur die Aktenkonten eingrenzt werden, die das hier gewählte Referat hinterlegt haben.Die Zwischenabrechnung kann auf Aktenkonten mit den hier gewählten Sachbearbeitern beschränkt werden.Es wird definiert, für welchen Zeitraum Aktenkontobuchungen berücksichtigt werden sollen. Vorträge werden dann nicht mit einbezogen.Die Anzahl der Monate wird eingegeben, in denen keine Buchung erfolgt ist. Bei Eingabe z. B. einer 2 wird - unter Berücksichtigung der übrigen Auswahlkriterien - eine Liste mit allen Aktenkonten ausgegeben, auf die zwei Monate lang keine Buchung mehr erfolgte.Wurde nur eine Akte im Filterbereich gewählt, kann die Abrechnung an die Dispodatei übergeben werden. Wurden mehrere Akten gewählt oder liegen keine Rechte für die Programmfunktion Dispodatei vor, ist die Checkbox abgegraut.Mindestbeträge werden festgelegt, ab denen Zwischenabrechnungen erstellt werden. Von RA-MICRO werden als Mindestbetrag für das Kostensoll 10 €, für das Fremdgeldguthaben 50 € vorgeschlagen.Die Texte für die Zwischenabrechnung werden gewählt. Auswahlmasken und Texte können bei Bedarf geändert werden, indem die Editierschaltfläche aufgerufen wird.Der Briefkopf wird gewählt.Die Zwischenabrechnung wird in die Briefdatei gedruckt.Diese Option wird gewählt, wenn die Zwischenabrechnung über den E-Brief gesendet werden soll. Damit entfällt eine Übergabe an Outlook. Der E-Brief öffnet sich automatisch zur weiteren Bearbeitung. Die entsprechende Zwischenabrechnung ist dem E-Brief als PDF-Dokument beigefügt.Der Direktdruck der Zwischenabrechnung wird ausgeführt.Beendet die Programmfunktion. Eine Speicherung erfolgt nicht.Zwischenabrechnung.png

Mit Hilfe dieser Programmfunktion wird für alle im angegebenen Bereich liegenden Aktenkonten eine Zwischenabrechnung erstellt. Dabei werden nur die Aktenkonten berücksichtigt, deren Kostensoll oder Fremdgeldguthaben höher als die hierbei angegebene Bagatellgrenze ist.

Funktionen im Bearbeitungsbereich

Name

Die Auswertung wird auf die Akten eingegrenzt, die die eingegebene Zeichenfolge in der Aktenkurzbezeichnung hinterlegt haben.

Adresse Aktenbeteiligte

Die Auswertung wird auf die Akten eingegrenzt, bei denen die eingegebene Adressnummer als Mandant oder Gegner eingetragen ist.

Aktenkennzeichen

Die Auswertung wird auf Akten mit einem Aktenkennzeichen eingeschränkt, wie es im Modul Akten vergeben werden kann, bzw. wie es bei Notar- und Insolvenzakten vorgegeben ist.

Aktenbereich

Die Zwischenabrechnung wird für bestimmte Aktenkonten eingegrenzt.

Referatsbereich

Über diese Auswahl kann die Zwischenabrechnung auf nur die Aktenkonten eingrenzt werden, die das hier gewählte Referat hinterlegt haben.

Akten-SB-Bereich

Die Zwischenabrechnung kann auf Aktenkonten mit den hier gewählten Sachbearbeitern beschränkt werden.

Buchungszeitraum

Es wird definiert, für welchen Zeitraum Aktenkontobuchungen berücksichtigt werden sollen. Vorträge werden dann nicht mit einbezogen.

Konten ohne Buchung

Die Anzahl der Monate wird eingegeben, in denen keine Buchung erfolgt ist. Bei Eingabe z. B. einer 2 wird - unter Berücksichtigung der übrigen Auswahlkriterien - eine Liste mit allen Aktenkonten ausgegeben, auf die zwei Monate lang keine Buchung mehr erfolgte.

Dispodatei

Wurde nur eine Akte im Filterbereich gewählt, kann die Abrechnung an die Dispodatei übergeben werden. Wurden mehrere Akten gewählt oder liegen keine Rechte für die Programmfunktion Dispodatei vor, ist die Checkbox abgegraut.

Bagatellgrenze

Mindestbeträge werden festgelegt, ab denen Zwischenabrechnungen erstellt werden. Von RA-MICRO werden als Mindestbetrag für das Kostensoll 10 €, für das Fremdgeldguthaben 50 € vorgeschlagen.

Standardtexte

Die Texte für die Zwischenabrechnung werden gewählt. Auswahlmasken und Texte können bei Bedarf geändert werden, indem die Editierschaltfläche aufgerufen wird.

Briefkopf

Der Briefkopf wird gewählt.

Funktionen in der Abschlussleiste

Briefdatei

Z Briefdatei 2.png

Die Zwischenabrechnung wird in die Briefdatei gedruckt.

E-Brief

Z Senden EBrief.png

Diese Option wird gewählt, wenn die Zwischenabrechnung über den E-Brief gesendet werden soll. Damit entfällt eine Übergabe an Outlook. Der E-Brief öffnet sich automatisch zur weiteren Bearbeitung. Die entsprechende Zwischenabrechnung ist dem E-Brief als PDF-Dokument beigefügt.

Drucken und Schließen

Z Drucken Ok.png

Der Direktdruck der Zwischenabrechnung wird ausgeführt.

Abbruch und Schließen

Z Schließen.png

Beendet die Programmfunktion. Eine Speicherung erfolgt nicht.