Word

Hauptseite > Schriftverkehr > Word

Word


Kategorie: Schriftverkehr
Support-Hotline: 030 43598 888
Support Formular: https://www.ra-micro.de/support/

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Menü RA-MICRO Word-SchnittstelleMenü *A-Aufruf*B Beteiligtenauswahl*D Druckdatei laden*E Anschreiben mit RA-MICRO E-BriefMenü SpeichernRA-MICRO DruckenSenden an WebAkteMenü E-VersanddialogMenü E-Mail-VersandMenü E-WorkflowSenden an E-AkteTextbausteineÜbersendungszettelKurzbriefMassensendungMenü RVG und Notarkosten, TabelleGrußformel einfügenAnlagenbezug einfügenAnlagenverzeichnis einfügenMenü Platzhalter, WiedervorlagenDictaNet PlayerTVM Textvariablen-DatenbankMenü Briefkopf MS-Word, RTF nach DOCX, Platzhalter + KurzaufrufeMenü DokumenteEinstellungen Textverarbeitung MS WordSchriftverkehr word ribbon1.png
Über dieses Bild

Die RA-MICRO Programmfunktionen in Microsoft Word (kurz MS Word) können in Form von Menüs und aus dem Menüband von MS Word über die Registerkarte RA-MICRO in verschiedenen Gruppen, z. B. Öffnen, gestartet werden. Zusätzlich verfügt die RA-MICRO Word-Schnittstelle über ein eigenes Menü mit einer Übersicht der RA-MICRO Textverarbeitungsfunktionen MS Word. Eine weitere Möglichkeit des Zugriffs auf RA-MICRO Programmfunktionen besteht über das MS Word-Menü Datei, Zeile RA-MICRO.


birne.fw.png Rechtsklick auf das Dokumentenfenster ruft das MS Word-Kontextmenü auf, das durch RA-MICRO Programmfunktionen ergänzt ist. An der aktuellen Cursorposition können so z. B. Anlagen in den Schriftsatz eingefügt oder einzelne Seiten von umfangreicheren Dokumenten gedruckt werden. Falls die RA-MICRO Programmfunktionen nicht im Kontextmenü zur Verfügung stehen, besteht über Deaktivierung der Einstellung Keine RA-MICRO Funktionen im Kontext-Menü auf der Karteikarte Support-Info der Einstellungen Textverarbeitung MS Word die Möglichkeit, die Kontextfunktionalität der RA-MICRO Programmfunktionen wiederherzustellen.
birne.fw.png Mit der Tastenkombination TK Esc.pnge.png wird MS Word beendet und zum RA-MICRO Hauptmenü zurückgekehrt.
birne.fw.png Als Textformat empfehlen wir RTF. In diesem Format werden standardmäßig auch alle von RA-MICRO mitgelieferten Textbausteine erstellt.

Funktionen in der RA-MICRO Menüleiste

Menü RA-MICRO Word-Schnittstelle

Hauptartikel → Menü RA-MICRO Word-Datenschnittstelle

Das Menü RA-MICRO Word-Schnittstelle bietet eine Übersicht aller wichtigen - in MS Word verfügbaren - RA-MICRO Programmfunktionen.

Menü *A-Aufruf

menü a.png

Über dieses Menü können die *A-Funktionen (*A / *A, / *A;) aufgerufen werden.

*A Anschreiben mit Briefkopf

Hauptartikel → Anschreiben mit Briefkopf

Anschreiben an Aktenbeteiligten oder Adressnummer auf Grundlage eines Briefkopfes BK[Nr].rtf

*A, Adresse in Kurzform

Hauptartikel → Adresse in Kurzform

Fügt Adressdaten in das bestehende Dokument ein.

*A; Adresse in Langform

Hauptartikel → Adresse in Langform

Fügt Adressdaten inkl. Telefon und Bankverbindung in das bestehende Dokument ein.

*B Beteiligtenauswahl

Hauptartikel → Beteiligtenauswahl

Mit der Beteiligtenauswahl können Briefe an einen oder mehrere Aktenbeteiligte erstellt werden.

*D Druckdatei laden

Hauptartikel → Druckdatei laden

Öffnen oder Einfügen einer gespeicherten Druckdatei über die Nummer.

*E Anschreiben mit RA-MICRO E-Brief

Hauptartikel → Anschreiben mit RA-MICRO E-Brief

Anschreiben per E-Mail im HTML Format mit Briefkopf Textbk.email.htm(l).

Menü Speichern

Schriftverkehr word speichern.png

Über dieses Menü kann ein Dokument als Druckdatei, Textbaustein oder ins Textverzeichnis gespeichert werden.

Druckdatei Speichern

Hauptartikel → Druckdatei speichern

Die Programmfunktion Druckdatei speichern kommt zum Einsatz, wenn zahlreiche Schreiben zügig nacheinander erstellt, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt gedruckt werden sollen.

Dokument an Ordner Text

Speichert den Text im MS Word-Dokumentfenster im aktuellen Textverzeichnis.

Das Textverzeichnis ist in den Einstellungen Textverarbeitung MS Word hinterlegt.

caption Als Dateiformat empfehlen wir das RTF-Format.

Im Anschluss an den Speichervorgang wird die Programmfunktion Akteninfo & Dokumentverwaltung speichern aufgerufen.

Ausschnitt an Ordner Text

Speichert den im MS Word-Dokumentfenster markierten Text im aktuellen Textverzeichnis als RTF-Datei.

Das Textverzeichnis ist in den Einstellungen Textverarbeitung MS Word hinterlegt.

Im Anschluss an den Speichervorgang wird die Programmfunktion Akteninfo aufgerufen.

RA-MICRO Drucken

Hauptartikel → RA-MICRO Drucken

Mithilfe der Programmfunktion Drucken können die Einstellungen für den Druck eines Schreibens festgelegt, Anlagen zu diesem Schreiben aus verschiedenen Quellen gewählt und für den Druck angefügt sowie Vorgaben für den elektronischen Versand festgelegt werden.

Senden an WebAkte

Speichert das aktuelle Dokument in der WebAkte.

Voraussetzung ist eine WebAkte Lizenz, die im RMO Store erworben werden kann, und die verwendete Aktennummer muss als WebAkte angelegt sein.

Die Lizenzdaten müssen unter Kanzlei, E-Workflow Einstellungen auf der Karteikarte WebAkte hinterlegt sein.

Die WebAkte Zugriffsberechtigungen stehen im Menü WebAkte der E-Akte zur Verfügung.

Menü E-Versand

Schriftverkehr word e-versandmenue.png

Hauptartikel → E-Versand

E-Versand (Original)

Elektronischer Versand eines Dokuments mit Anlagen im Originalformat als E-Mail, E-Brief oder im PDF-Format als beA Nachricht. Gemäß § 2 ERVV sind bei beA-Versand nur PDF und TIFF zulässig.

E-Versand (PDF)

Elektronischer Versand eines Dokuments mit Anlagen im PDF-Format als E-Mail, E-Brief oder beA Nachricht.

Menü E-Mail-Versand

als Text / als HTMLAnlage Textformat (RTF) / (DOC) / (DOCX) / (PDF)Schriftverkehr word emailmenue.png

als Text / als HTML

Hier kann gewählt werden, ob das Dokument im Text- oder HTML-Format in die E-Mail Nachricht eingefügt werden soll. Wurde als Text gewählt, werden Schriftauszeichnungen, wie z. B. fett und kursiv, und Grafiken nicht in das E-Mail Fenster übernommen.

Mit der Auswahl als HTML bleiben Schriftauszeichnungen und Grafiken erhalten, die E-Mail beansprucht dadurch jedoch mehr Speicherplatz.

Anlage Textformat (RTF) / (DOC) / (DOCX) / (PDF)

Hier kann gewählt werden, in welchem Format das gewünschte Dokument als E-Mail Anlage versendet werden soll.

Menü E-Workflow

Senden als E-BriefSenden an E-Brief EmpfängerSenden an E-Brief MandantSenden an PostkorbSchriftverkehr word eworkflowmenue.png

Senden als E-Brief

Übermittelt das mit *E erstellte Dokument an den E-Brief.

Falls kein Dokument mit E-Briefkopf geladen ist, wird ein neues Dokument mit E-Briefkopf geladen, dass in MS Word vervollständigt und anschließend nochmals mit Senden als E-Brief an den E-Brief übermittelt wird.

Senden an E-Brief Empfänger

Schriftverkehr word SendenanEbriefEmpfaenger.png

Sendet das aktuelle Dokument in dem gewählten Format als Anlage zu einem E-Brief an den jeweiligen Empfänger.

Voraussetzung ist, dass zu dem Empfänger eine E-Mail-Adresse hinterlegt ist.

Senden an E-Brief Mandant

Schriftverkehr word sendenanebriefmandant.png

Sendet das aktuelle Dokument in dem gewählten Format als Anlage zu einem E-Brief an den Mandanten.

Voraussetzung ist, dass zu dem Mandanten eine E-Mail-Adresse hinterlegt ist.

Senden an Postkorb

Hauptartikel → Senden an Postkorb

Das Dokument kann hierüber an den Postkorb eines Benutzers oder an den Zentralen Postkorb gesandt werden.

Senden an E-Akte

Hauptartikel → Senden an E-Akte (Word)

Über diese Programmfunktion können in MS Word erstellte Dokumente in die E-Akte gespeichert werden.

Textbausteinverwaltung

Hauptartikel → Textbausteine

Mit der Textbausteinverwaltung können Textbausteine zu verschiedenen Themengebieten in einen bereits vorhandenen Text eingefügt werden.

Übersendungszettel

Hauptartikel → Übersendungszettel

Die Programmfunktion Übersendungszettel ermöglicht das schnelle Erstellen eines kurzen Begleitschreibens.

Kurzbrief

Hauptartikel → Kurzbrief Word

Die Programmfunktion Kurzbrief ermöglicht das schnelle menügesteuerte Erstellen eines Standardschreibens.

Massensendung

Hauptartikel → Massensendung;

Diese Programmfunktion fasst die bisherigen Programmfunktionen der internen Schnittstelle Auftraggeberrundschreiben und Serienbrief zusammen und dient der zeitsparenden Erstellung von Massensendungen.

Menü RVG und Notarkosten, Tabelle

Schriftverkehr Word splitrvg.png

RVG-Berechnung

Hauptartikel → RVG Berechnung

Mit der Programmfunktion RVG-Berechnung können Rechtsanwaltsgebühren nach dem RVG berechnet und in die Textverarbeitung eingefügt werden.

Notarkostenberechnung

Hauptartikel → Notarkostenberechnung

Tabelle

Hauptartikel → Tabelle einfügen

Die Programmfunktion Tabelle einfügen dient dazu, durch automatisierte Schnelleingabe Listen, Aufstellungen und Kolonnen zu schreiben.

Grußformel einfügen

Hauptartikel → Grußformel

Anlagenverzeichnis einfügen

Hauptartikel → Anlagenverzeichnis bearbeiten (Word)

Das Anlagenverzeichnis wird am Ende des aktuellen Dokuments ausgegeben. Eine Bearbeitung des Anlagenverzeichnisses ist über die Funktion Anlagenverzeichnis bearbeiten über das Kontextmenü möglich, wenn die Einstellung Keine RA-MICRO Funktionen im Kontext-Menü in den Einstellungen Textverarbeitung MS-Word auf der Karteikarte Support-Info gesetzt ist.

Menü Platzhalter, Wiedervorlagen

Schriftverkehr word platzhaltersplit.png

Über dieses Menü können verschiedene Platzhalter ausgewählt und zu einem Dokument eingefügt werden.

Platzhalter für Artikel/Pronomen/Endungen

Hauptartikel → Platzhalter für Artikel/Pronomen/Endungen

Mit dieser Programmfunktion können Platzhalter für Artikel, Personalpronomen sowie Substantiv- und Pronomen-Endung in das Texteingabefenster eingefügt werden.

Abschrift-Platzhalter

Der Abschrift-Platzhalter dient dazu, in den Dokumenten das Kennzeichen Original, Abschrift etc. automatisch aufzudrucken. Durch diese Programmfunktion ist es nicht mehr nötig, die Dokumente mit dem entsprechenden Stempel zu versehen.

Über Briefkopf bearbeiten ist der zu bearbeitende Briefkopf aufzurufen.

Im Menüband von Word über die Hauptregisterkarte RA-MICRO, Gruppe Einfügen, Menü Schriftverkehr word splitmenueplatzhalter.png, sowie im MS Word-Menü RA-MICRO kann dann der Abschrift-Platzhalter als sichtbarer Positionsrahmen mit bereits vorgegebener Textmarke Abschrift an Cursorposition eingefügt und bei Bedarf formatiert werden. Sollte in der verwendeten Briefkopf-Datei ein entsprechender Platzhalter bereits vorhanden sein, wird eine Hinweismeldung ausgegeben. Der Abschrift-Platzhalter darf in einem Briefkopf nur einmal vorhanden sein.

Sofern die sichtbare Umrahmung entfernt werden soll, ist der Rahmen zu markieren, über Rechtsklick das MS Word Kontextmenü Rahmen und Schattierung aufzurufen und abschließend auf der Karteikarte Rahmen die Einstellung Ohne zu wählen.

Zum Abschluss ist die Briefkopf-Datei in MS Word über Speichern im Menü Datei zu sichern.

Der Abschrift-Platzhalter wird automatisch mit den in RA-MICRO Drucken gewählten Aufdrucken ersetzt.

DIN-Adress-Platzhalter

Mit der Programmfunktion DIN-Adress-PH einfügen bzw. DIN-Adress-Platzhalter wird in den Briefkopf ein Adressfeld nach den Vorschriften der DIN 5008 eingefügt. Das Adressfeld wird durch einen Positionsrahmen mit dem Platzhalter $DINAdresse dargestellt. Die DIN 5008 sieht derzeit die ersten drei Zeilen einer Anschrift für Postvermerke vor und fordert den Wegfall der Leerzeile zwischen Hausanschrift und Postleitzahl/Ort.

Der Platzhalter $DINAdresse kann als Positionsrahmen z. B. im MS Word-Menüband über die Hauptregisterkarte RA-MICRO, Gruppe Einfügen, Menü Platzhalter Wiedervorlagen Schriftverkehr word splitmenueplatzhalter.png, oder über das RA-MICRO Dateimenü von MS Word an Cursorposition eingefügt werden.

Bei Verwendung dieses Platzhalters setzt sich das Anschriftenfeld aus folgenden neun Zeilen zusammen:

1. Zeile: Postvermerk1
2. Zeile: Postvermerk2
3. Zeile: Postvermerk3
4. Zeile: Anrede
5. Zeile: Name
6. Zeile: Adresszusatz / Ansprechpartner
7. Zeile: Straße
8. Zeile: PLZ Ort
9. Zeile: LAND

Bei ausländischen Adressen wird der Ort in Großbuchstaben ausgeben. Bei der Eingabe der Adresse sollte hier allerdings auf die Schreibweise in der Landessprache geachtet werden.

Bei ausländischen Adressen wird ebenfalls das Empfängerland in Großbuchstaben (in deutscher Sprache) ausgegeben.

Der Platzhalter $DINAdresse wird auch etwa künftige Änderungen der DIN-Vorschriften berücksichtigen, sodass Schreiben der Kanzlei immer den aktuellen Anforderungen entsprechen werden.

caption Bevor der Platzhalter $DINAdresse eingefügt wird, müssen die bisherigen Adressfeld-Platzhalter $1 - $5 aus dem Briefkopf entfernt werden. Der Platzhalter $DINAdresse wird vom Programm automatisch DIN-gerecht eingefügt. Der Briefkopf ist ggf. entsprechend anzupassen.

Frist-Platzhalter

Hauptartikel → Fristplatzhalter

Diese Programmfunktion fügt den Platzhalter ^Frist[Zahl], z. B. ^Frist10, an Cursorposition ein. Die Frist wird beim Druck aktualisiert und ist beschränkt auf 9999 Tage.

Umsatzsteuernummer

Fügt den Platzhalter für die Ausgabe der Umsatzsteuernummer an Cursorposition in das Dokument ein.

Die Umsatzsteuernummer ist unter Kanzlei, Allgemeine Einstellungen unter 1.16 USt-Nummer der Kanzlei hinterlegt und ersetzt beim Druck den Platzhalter.

TVM Textvariablen-Platzhalter

Hauptartikel → TVM-Textvariablen (Word)

Mit dieser Programmfunktion können TVM-Platzhalter in Textbausteine eingefügt werden.

Automatische Wiedervorlage

Hauptartikel → Automatische Wiedervorlage (Word)

Diese Programmfunktion fügt den Platzhalter <WVauto...> für die automatische Wiedervorlage an Cursorposition in einen Textbaustein ein.

DictaNet Player

Ruft den DictaNet Player auf. Zur Übergabe des Diktats an die RA-MICRO Datenschnittstelle ist in den DictaNet Optionen die Wahl Diktat-Informationen an gestartete Textverarbeitung übergeben zu treffen.

TVM-Textvariablen-Datenbank

Hauptartikel → Textbaustein-TVM

Mithilfe der TVM-Textvariablen-Datenbank können Formulare und Masken erstellt werden, in denen mandatsbezogene Daten zu einer Akte erfasst und über TVM-Platzhalter in der Textverarbeitung verarbeitet werden können.

Menü Briefkopf MS Word, RTF nach DOCX, Platzhalter + Kurzaufrufe

Schriftverkehr word splitbriefkopf.png

Über dieses Menü können Briefköpfe bearbeitet, Dokument-Formate von RTF nach DOCX konvertiert und das Handbuch Platzhalter + Kurzaufrufe geöffnet werden.

Briefkopf MS Word

Hauptartikel → Briefkopf bearbeiten

Änderungen an Briefköpfen können bequem über diese Programmfunktion erfolgen.

Konvertieren von RTF nach DOCX

Hauptartikel → Konvertieren von RTF nach DOCX

Platzhalter + Kurzaufrufe

Aufruf des Handbuchs Platzhalter + Kurzaufrufe.

Menü Dokumente

Schriftverkehr word dokumentensplit.png

Druckdatei-Fenster

Hauptartikel → Druckdatei-Fenster

Das Druckdatei-Fenster listet alle im Druckdateiverzeichnis gespeicherten Druckdateien auf.

E-Akte

Startet die E-Akte zur elektronischen Akteneinsicht.

Druckdateiverwaltung

Die Druckdateiverwaltung ist eine Untermenge der E-Akte und gibt eine Übersicht über alle Druckdateien. Druckdateien können benutzerbezogen mit oder ohne Jahrgang unter einer laufenden Nummer gespeichert werden.

Die Druckdateiverwaltung ist ein seit Jahrzehnten praxisbewährtes und eingeführtes System zur Identifizierung von Schriftsätzen der Kanzlei und ein Entwurfssystem für Schriftsätze. Fortlaufend nummerierte Schriftsätze können unter ihrer Nummer beliebig oft in der Textverarbeitung geändert, als Entwurf in der Druckdateiverwaltung und als verlinkte PDF-Datei in der E-Akte gespeichert werden.

Fortlaufend nummerierte Schriftsätze können unter ihrer Nummer beliebig oft in der Textverarbeitung geändert, als Entwurf in der Druckdateiverwaltung und als verlinkte PDF-Datei in der E-Akte gespeichert werden.

In der RA-MICRO MS Word-Schnittstelle + (extern) gibt es dafür die Programmfunktion Druckdatei speichern. Über RA-MICRO Drucken besteht ebenfalls die Möglichkeit, Dokumente als Druckdateien zu speichern.

birne.fw.pngFür diese Ansicht der E-Akte setzen wir voraus, dass in den E-Workflow Einstellungen auf der Karteikarte E-Akte die Einstellung Classic Icon Ansicht nicht gesetzt ist.

Dokumentenverwaltung

Startet die Dokumentenverwaltung.

Die Dokumentenverwaltung ist eine Untermenge der E-Akte, in der nur mit der Textverarbeitung zur Akte erstellte Dokumente (Druck- und Textdateien) - fortlaufend nummeriert als Druckdatei bzw. unter einem individuell vergebenen Namen als zur Akte gespeicherte Textdatei - pro E-Akte verwaltet werden kann.

Die dort gespeicherten Dokumente können beliebig geändert, überschrieben und zusätzlich auch in die E-Akte verlinkt werden. Die Dokumentenverwaltung ist insofern einer Art "Entwurfsverwaltung" gleichzusetzen.

E-Akten Fenster

Das RA-MICRO E-Akten Fenster – primär für den anwaltlichen Gebrauch vorgesehen – ist ein modernes und praxistaugliches Anzeigeprogramm für elektronische Akten (E-Akten) und bietet einen schnellen Überblick über Bestand und Inhalt der zu einer Akte gespeicherten Dokumente und zu diesen gespeicherten Notizen und Verfügungen.

Briefdateiverwaltung

Ruft die Briefdateiverwaltung auf.

Die in den RA-MICRO Programmbereichen außerhalb der Textverarbeitung erstellten Dokumente (wie z. B. Rechnungen aus dem Modul Gebühren, Dokumente aus der Zwangsvollstreckung usw.) können anstelle des Direktdrucks zunächst in der Briefdateiverwaltung zwischengespeichert werden. Quasi als "To-Do-Liste" zeigt sie Dokumente an, die einer Nachbearbeitung in der Textverarbeitung bedürfen. Die Briefdateien werden in Bezug auf die zuletzt gewählte E-Akte zu dem gewählten Benutzer angezeigt.

Einstellungen

Hauptartikel → Einstellungen Textverarbeitung MS Word

Weitere Funktionen und Erklärungen

Adressfeld nach DIN 5008

Mit der Programmfunktion DIN-Adress-PH einfügen bzw. DIN-Adress-Platzhalter wird in den Briefkopf ein Adressfeld nach den Vorschriften der DIN 5008 eingefügt. Das Adressfeld wird durch einen Positionsrahmen mit dem Platzhalter $DINAdresse dargestellt. Die DIN 5008 sieht derzeit die ersten drei Zeilen einer Anschrift für Postvermerke vor und fordert den Wegfall der Leerzeile zwischen Hausanschrift und Postleitzahl / Ort.

Der Platzhalter $DINAdresse kann als Positionsrahmen z. B. im Menüband von MS Word über die Hauptregisterkarte RA-MICRO, Gruppe Einfügen, Menü Platzhalter Wiedervorlagen Schriftverkehr word splitmenueplatzhalter.png, oder über das RA-MICRO Dateimenü von MS Word an Cursorposition eingefügt werden.

Bei Verwendung dieses Platzhalters setzt sich das Anschriftenfeld aus folgenden neun Zeilen zusammen:

  1. Zeile: Postvermerk1
  2. Zeile: Postvermerk2
  3. Zeile: Postvermerk3
  4. Zeile: Anrede
  5. Zeile: Name
  6. Zeile: Adresszusatz / Ansprechpartner
  7. Zeile: Straße
  8. Zeile: PLZ Ort
  9. Zeile: LAND

Bei ausländischen Adressen wird der Ort in Großbuchstaben ausgeben. Bei der Eingabe der Adresse sollte hier allerdings auf die Schreibweise in der Landessprache geachtet werden.

Bei ausländischen Adressen wird ebenfalls das Empfängerland in Großbuchstaben (in deutscher Sprache) ausgegeben.

Der Platzhalter $DINAdresse wird auch etwa künftige Änderungen der DIN-Vorschriften berücksichtigen, sodass Schreiben der Kanzlei immer den aktuellen Anforderungen entsprechen werden.

caption Bevor der Platzhalter $DINAdresse eingefügt wird, müssen die bisherigen Adressfeld-Platzhalter $1 - $5 aus dem Briefkopf entfernt werden. Der Platzhalter $DINAdresse wird vom Programm automatisch DIN-gerecht eingefügt. Der Briefkopf ist ggf. entsprechend anzupassen.

Akten zur Adressnummer

aktenauswahl.png

Bei Aufruf *B[Adressnummer] wird sofort nach dem Aufruf die Auswahl der Akten angezeigt, die mit der angegebenen Adressnummer angelegt wurden. Nach Auswahl und Bestätigung einer Akte wird die Beteiligtenauswahl aufgerufen.

Anrede der Parteien

Schriftverkehr word anrede.png

Fragt die Parteirollen zum aktuellen Dokument ab. Bei eindeutiger Zuweisung einer Parteirolle (nur ein Mandant und / oder nur ein Gegner), werden die Parteirollen automatisch vorgeschlagen. Ist eine eindeutige Zuweisung nicht möglich (z. B. bei Gegner und Gegnervertreter), kann die Parteirolle manuell gewählt werden.

Voraussetzung für diese Funktionalität ist, dass das Dokument Platzhalter für Artikel / Pronomen / Endungen enthält.

Anrede aktive Parteirolle

Hier kann die Anrede für die aktive Partei gewählt werden. Gibt es in der Akte nur eine Adresse zur aktiven Parteirolle, wird diese vorgeschlagen.

Anrede passive Parteirolle

Hier kann die Anrede für die passive Partei gewählt werden. Gibt es in der Akte nur eine Adresse zur passiven Parteirolle, wird diese vorgeschlagen.

Auswahl Ansprechpartner

Schriftverkehr word auswahl ansprechpartner.png

Zeigt bei Aufruf von *AAdressnummer eine Auswahlmaske aller Ansprechpartner, die zu der Adresse gespeichert wurden, an.

Auswahl Briefkopf

Schriftverkehr word Auswahl Briefkopf.png

Über Aufruf von *A[Aktennummer]#? , z. B. *A1 / 17#?, besteht die Möglichkeit, Akten mit den zur Auswahl stehenden Briefköpfen aufzurufen.

Auswahlliste

In dieser Auswahlliste werden die vorhandenen Briefköpfe zur Auswahl angeboten. Die Briefköpfe werden hier mit Briefkopfnummer und -Beschreibung ausgewiesen, die über Briefkopf bearbeiten festgelegt und geändert werden können.

Bilder im Briefkopf einbinden

Soll ein Bild in den Briefkopf eingebunden werden, so sind folgende Schritte erforderlich:

  • In MS Word (diese Hilfe orientiert sich an MS Word 2016), Registerkarte Einfügen Bilder aufrufen und die gewünschte Datei wählen.
  • Bild entsprechend einfügen und gegebenenfalls nachträglich entsprechend formatieren bzw. positionieren.

Briefkopf austauschen

Um den Briefkopf eines Dokuments nachträglich auszutauschen, wird der neue Briefkopf am Ende des ursprünglichen Dokumentes mit *A[Aktennummer]#[alternative Briefkopfnummer], z. B. mit *A2 / 15#2, aufgerufen. Anschließend wird der ursprüngliche Text in Word mit dem getauschten Briefkopf eingelesen, siehe in der nachfolgenden Grafik den rot gerahmten Aufruf der gleichen Aktenstammdaten mit der neuen Briefkopfnummer 2.

caption Voraussetzung ist, dass die Einstellung Briefkopf des aktuell geladenen Dokumentes austauschen in den Einstellungen Textverarbeitung MS Word auf der Karteikarte Briefkopf gesetzt ist.

Tauscht den aktuellen Briefkopf durch den hier eingegebenen aus.Schriftverkehr word austauschbriefkopf.png

Eingabe

Tauscht den aktuellen Briefkopf durch den hier eingegebenen aus.

Druckschema löschen

Schriftverkehr word ds loeschen.png

Ein bereits über Neues Druckschema selbst angelegtes Druckschema kann über das Menü Extras von RA-MICRO Drucken gelöscht werden.

Die mit RA-MICRO ausgelieferten Druckschemata Individuell, Original Schriftsatz und Entwurf können nicht gelöscht werden.

caption Diese Programmfunktion steht nur in Verbindung mit Verwalterrechten zur Verfügung. Hier muss in der Benutzerverwaltung über Kanzlei unter Rechteverwaltung das Programmrecht Verwalter gesetzt sein.

Stoppstellenmodus

Text, der Stoppstellen ?? bzw. Platzhalter, für die keine Aktendaten existieren, enthält, schaltet beim Laden ab der 2. Zeile im Dokumentfenster automatisch den Stoppstellenmodus der RA-MICRO Word Datenschnittstelle an, wenn die Einstellung Stoppstellenmodus automatisch in den Einstellungen Textverarbeitung MS-Word auf der Karteikarte Allgemein gewählt wurde. Einfügestellen werden im Stoppstellenmodus von der RA-MICRO Word Datenschnittstelle automatisch nacheinander gesucht, eine manuelle Suche nach Stoppstellen ist nicht notwendig. Mit TK Enter.png gelangt man automatisch zur nächsten Einfügestelle. Auf diese Weise kann ein Text sehr schnell und systematisch fertiggestellt werden.

Soll die Einfügestelle ohne Eingabe von Text entfernt werden, ist die Stoppstelle nur mit TK Enter.png zu bestätigen. Zur Suche nach Stoppstellen kann die Tastenkombination Strg+ß verwendet werden.

Text löschen

Die RA-MICRO Word Datenschnittstelle + (extern) verfügt über einfache Funktionen, Textabschnitte nach oder vor der aktuellen Cursorposition oder den gesamten Text zu löschen.

So können bestimmte Textabschnitte schnell aus einem größeren Dokument erstellt und neu gespeichert oder auch der gesamte Text zum Laden und Bearbeiten eines neuen Dokuments entfernt werden, ohne MS Word neu aufrufen zu müssen oder ein neues Dokumentfenster zu öffnen.

Hierfür stehen folgende Eingabemöglichkeiten zur Verfügung:

Eingabe Funktion
# löscht den Text vor der aktuellen Zeile.
## löscht den Text ab der aktuellen Zeile.
### Schließt das aktuelle Dokument und öffnet ein leeres.
#### Schließt das aktuelle Dokument ohne Sicherheitsabfrage.

Nach der jeweiligen Bestätigung des zu Beginn einer leeren Zeile eingegebenen Zeichens mit TK Enter.png erfolgt die Abfrage, ob der Text gelöscht werden soll. Dies ist zu bestätigen. Das eingegebene Zeichen wird dabei ebenfalls aus dem Dokument entfernt.


Word Kennwort

Schriftverkehr word Word Kennwort.png

Das Fenster erscheint, wenn eine über Microsoft-Word-Funktion verschlüsselte Druckdatei im .DOC/.DOCX-Format aufgerufen wird. Nach Eingabe des Kennworts wird die Druckdatei unverschlüsselt in Word geladen und kann bearbeitet werden.

Zeilenrechnung

Im MS Word Dokumentfenster kann eine Rechnung während des Schreibens durchgeführt werden. Die Berechnung erfolgt, sobald das Gleichheitszeichen der Rechenformel durch Druck auf die Taste TK Enter.png abgeschlossen wird. Die Zeilenrechnung ist mit den Grundrechenarten Addition (+), Subtraktion (-), Multiplikation (*) und Division (:) möglich.

Beispiel:

Eingabe: 5*12,75 =

Im Dokumentfenster wird sofort nach Bestätigung mit TK Enter.png eingelesen:

5*12,75 = 63,75

Das Rechenergebnis wird auf zwei Nachkommastellen auf- bzw. abgerundet, sofern nicht mehr Nachkommastellen angegeben wurden.

Siehe auch unter Tabelle einfügen.